Rekordsumme für soziale Projekte Charity – Golfturnier des LIONS Club Baden-Baden spielt 22.000€ ein

„Ein Auto für Familie Loquace“ – das war ein Ziel des fünften Charity-Golfturniers des Lions-Clubs Baden-Baden. Das bestens organisierte Turnier mit 88 Golfern – im geselligen Chapman-Vierer-Modus – war der sommerliche Höhepunkt im Clubleben. Eine angenehme Rundenverpflegung sorgte dafür, dass sportlicher Ehrgeiz und freundschaftliches Miteinander immer in guter Balance blieben. Zum stimmungsvollen Dinner auf der Terrasse des Golf-Clubs Baden-Baden kamen an diesem prachtvollen Sommerabend sogar 122 Teilnehmer zusammen. Die Veranstaltungen brachten einen Nettoerlös von fast 22 000 Euro ein. Zu diesem durchschlagenden Erfolg führten auch großzügige Geldspenden sowie eine mit wertvollen Sachpreisen ausgestattete Tombola.
Wie Clubpräsident Claus Jung sagte, wollen die Lionsfreunde in diesem Jahr vor allem der Ötigheimer Familie Loquace helfen: Der junge Familienvater Michele Loquace kam im vergangenen Sommer ums Leben, als auf der Heimfahrt vom Urlaub eine riesige Fichte auf das Familienauto stürzte. Seine schwangere Frau und die Zwillingstöchter wurden bei dem Unfall teilweise schwer verletzt. Mit einem Teil des Golfturnier-Erlöses unterstützt der Club nun den Ankauf eines neuen Familienautos und wird Stefanie Loquace auch bei dessen Unterhalt weiterhin zur Seite stehen.
Der Lions-Club Baden-Baden besteht seit mehr als 60 Jahren und engagiert sich für soziale Projekte in der Region, er unterstützt darüber hinaus auch internationale Hilfsvorhaben. Im vergangenen Jahr ging der Erlös des Golfturniers an die Lebenshilfe.