Neujahrsempfang im Theater Baden-Baden

Da hat wirklich alles gepasst. Die 37 Freunde und Damen waren voll des Lobes. Sowohl was die wunderschöne Räumlichkeit des Spiegelsaals anging, als auch vom grandiosen Programm. Nach einem Empfang mit ausgesuchtem Crémant hatte uns unser Präsident in gewohnt warmherziger und sehr persönlicher Manier begrüßt und auf den Abend eingestimmt. Musikalisch wurden wir auf höchstem Niveau von den beiden Baden-Badener „Eigengewächsen“ Alexander und Dennis Kozarov verwöhnt.

Die beiden überaus sympathischen Brüder haben trotz ihrer Jugend schon weltweit Konzerte gegeben und dürften nach inzwischen absolviertem Bachelor- Examen eine Entwicklung nehmen, die unbedingt weiter verfolgt werden sollte. Wer weiß, vielleicht können wir ja irgendwann einmal davon berichten, dass diese beiden zu Beginn ihrer Karriere nur für uns im kleinsten Kreis aufgetreten sind?

Dafür, dass wir nicht verhungert sind, hatten die leckeren griechischen Snacks gesorgt, die uns vom Theaterrestaurant Berlioz reichlich serviert wurden. Darauf abgestimmte und von unserem „Weinpapst“ und Präsidenten Martin Leoff speziell ausgesuchte Weine haben den kulinarischen Genuss vollkommen gemacht!

Ein weiterer Höhepunkt war der kabarettistische Auftritt des Baden-Badener Theaterschauspielers Max Ruhbaum. Einfach grandios, was er dargeboten hat. Als gebürtiger Berliner hatte er seine anfänglichen Schwierigkeiten mit dem badischen Idiom höchst selbstironisch verarbeitet. Im Vorfeld mit den Idealen und Spezifika der Lions- Bewegung instruiert, hatte er sein Programm zudem individuell auf uns zugeschnitten!

Danach trat nochmals Dennis Kozarov am Flügel auf. Sein Bruder durfte ihn leider nicht mehr mit der Violine begleiten, da diese, im Gegensatz zum Klavier, die inzwischen laufende Theaterprobe gestört hätte. Dafür wagte sich zum Schluss noch Vater Alexi Kozarov, der als Musiklehrer seinen Jungs vormals die ersten musikalischen Fertigkeiten beigebracht hatte, ans Klavier. Als Kontrast durften wir noch mit Swing und leichtem Jazz mit den Füssen wippen.

Ganz, ganz herzlichen Dank an die beiden Organisatoren dieses Abends, Martin Leoff und Tomas Schnell. Die Gäste haben alle bemerkt, was Ihr da für ein riesiges Engagement rein gesteckt hattet!

bild für den artikel

Eine kleine Inspiration des Abends. Bild: Lions Baden-Baden.